Sa, 23. Juni 2018

Twitter-Hit

20.09.2017 09:38

So reagiert US-Stabschef auf Trumps Raketen-Rede

"Der Raketenmann ist auf einem selbstmörderischen Weg": Diese und ähnlich scharfe Äußerungen, die am Dienstag nur so aus dem Mund Donald Trumps vor der UNO-Vollversammlung sprudelten, dürften selbst dem einen oder anderen aus den eigenen Reihen zu viel gewesen sein. Dies lässt zumindest die von einer Fotografin bildlich eingefangene Geste des neuen Stabchefs des Weißen Hauses, John Kelly, vermuten.

Das Bild zeigt Kelly, der hinter Trumps Ehefrau Melania Platz genommen hatte, mit hängendem Kopf und vor das Gesicht gehaltener Hand. Binnen kürzester Zeit wurde der Schnappschuss im Internet zahlreich geteilt. Auf Twitter identifizierten sich einige User mit der Geste des Stabschefs. Viele intepretierten das Bild aber auch mit einer Prise Humor.

"Wir sind alle John Kelly", findet zum Beispiel dieser User:

"John Kelly hat endlich gelernt, dass man Dummheit nicht richten kann", kommentiert ein anderer das Bild:

Ein weiterer: "Ja, wir schämen uns auch."

Ein User findet deutliche Worte: "John Kelly zeigt, was für ein abgestumpfter Trottel Donald Trump ist. Eine wahre nationale Peinlichkeit."

Charlotte Sequard-Base
Charlotte Sequard-Base

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.