Sa, 18. August 2018

Airport Kärnten

12.12.2016 16:14

Fliegt doch bitte nach Kärnten!

Es war (wieder) ein turbulentes Jahr für den Klagenfurter Flughafen: Erst in letzter Sekunde wurde die Sanierung der Flugbahn gemeistert. Dennoch soll der Berlin-Flug durch Eurowings eingestellt werden. Kommende Woche fällt darüber die Entscheidung. Auch die Gespräche für den London-Flug verlaufen zäh. Die Airport-Betreiber klagen über fehlende Unterstützung durch die Touristiker.

Bis 23. Dezember soll Klarheit herrschen, ob Berlin im nächsten Jahr bleibt. "Wir können es nicht direkt beeinflussen, da es davon abhängt, wie viele Flieger die Lufthansa in Berlin zur Verfügung haben", meint Klagenfurts Flughafenchef Max Schintlmeister.

Auch wenn die Auslastung der Linie nicht den Erwartungen entspreche, habe sie Zukunft. "Die Zahl der Touristen in Berlin nimmt zu, das wirkt sich positiv auf die Zahl der Fluggäste aus. Außerdem ist Fliegen immer beliebter - weil die Leute auf Kurzurlaube setzen."

Aber auch die Verhandlungen über die London-Verbindung kommen nicht auf Touren. "Wir hoffen, dass es bis Februar klappt, aber es ist sehr anstrengend."

Schintlmeister verweist dabei auf die Touristiker: "Anderswo kommen fünf Prozent der Urlauber mit dem Flugzeug, bei uns sind es unter einem Prozent. Es hilft nichts, wenn wir Kontingente kaufen. Wir brauchen ein Marketingkonzept. Wir müssen den Menschen vermitteln: Fliegt doch bitte nach Kärnten!"

Christian Rosenzopf
Christian Rosenzopf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.