Di, 16. Oktober 2018

Leiche gefunden

31.07.2016 19:52

Nach Partyboot-Besuch im Wörthersee ertrunken

Sonntagfrüh suchten Einsatztaucher der Feuerwehr und Wasserrettung im Wörthersee bei Klagenfurt - wie berichtet - nach einem Wiener (29), den dessen Freunde Samstag als vermisst gemeldet hatten. Kurz darauf entdeckten Schwimmer die Leiche.

Im Schwimmbereich der "Mittelbrücke" im Strandbad Klagenfurt haben Badende einen leblosen Körper entdeckt und Alarm geschlagen. "Beim Toten handelt es sich um den 29-Jährigen Wiener", teilte die Polizei kurz drauf mit.

Laut den Freunden des Urlaubers war dieser Freitagabend auf einem Partyboot am See unterwegs gewesen und hatte dieses gegen 19.30 Uhr verlassen. Er wollte zu seinem Liegeplatz im Strandbad zurück. "Das war der letzte Kontakt", heißt es bei der Polizei: "Samstag wurde er dann als vermisst gemeldet." Weil die Hintergründe um das Ableben des 29-Jährigen unklar sind, ermittelt die Polizei weiter.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.