07.07.2006 10:58 |

TV-Oscars

Die Emmy-Nominierungen stehen fest

Die Drama-Serie "Grey's Anatomy" um die turbulenten Karrieren junger Assistenzärzte gehört mit elf Nominierungen zu den Favoriten für die US-Fernsehpreise Emmys. Die Serie um die attraktive Ärztin Meredith Grey läuft hierzulande auf ORF 1. Konkurrent im Rennen um die begehrten Fernsehpreise ist mit zwölf Nominierungen der rasante Echtzeit-Thriller "24 - Jede Sekunde zählt" (auf RTL 2) mit Kiefer Sutherland.

Mit 16 Nominierungen Spitzenreiter der Emmy-Nominierungen ist die sechsteilige Mini-Serie "Into The West" über das Schicksal zweier Familien während der Erkundung des amerikanischen Westens im 19. Jahrhundert. 

Krankenhaus-Boom
Auch in der Kategorie Comedy befand die Fernsehakademie eine Krankenhausserie für eine der besten: "Scrubs - Die Anfänger" (ORF 1). Nicht mehr nominiert wurden jedoch die "Desperate Housewives". Stattdessen muss sich "Scrubs" jetzt unter anderen gegen die CBS-Serie "Two and a Half Men" mit Charlie Sheen in der Hauptrolle und die Büro-Serie "The Office" mit Steve Carell, die US-Adaption der gleichnamigen BBC-Sendung, durchsetzen. 

"Lost" um eine Gruppe Überlebender eines Flugzeugabsturzes auf einer Insel, Drama-Favorit vom vergangenen Jahr, wurde nicht mehr für die Top-Kategorie nominiert. Neben "Grey's Anatomy" sind unter anderen auch die Geschichte "The Sopranos" um den Mafia-Boss Tony Soprano und der Blick hinter die Kulissen des Weißen Hauses in "West Wing" im Rennen.

Affront gegen Tom Cruise
Mit einer Nominierung wird Hollywood-Star Tom Cruise keine große Freude haben: Die „South Park“-Folge, in der Tom als schwul hingestellt und die Scientology-Sekte lächerlich gemacht wird, ist ein Emmy-Anwärter in der Kategorie  animierte Sendungen. 

Die Nominierungen in den Top-Kategorien wurden von den früheren Emmy-Gewinnern Julia Louis-Dreyfus ("Seinfeld") und Brad Garrett ("Alle lieben Raymond") verkündet. Insgesamt gibt es in diesem Jahr 94 Kategorien. Durch ein neues Auswahlverfahren sollten auch hoch gelobte Shows von kleineren US-Sendern eine Chance auf eine Nominierung bekommen. 

Die Emmys werden am 27. August bei einem Gala-Abend im Shrine Auditorium in Los Angeles zum 58. Mal von der Amerikanischen Fernsehakademie verliehen.

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol