Di, 21. Mai 2019
12.01.2016 10:57

Diebsgut im Rucksack

Polizeihund "Kira" stöberte Beute auf

Nächster Schlag gegen die organisierte Kriminalität: Ein Quartett, das Shops in einem Einkaufszentrum in Parndorf heimgesucht hatte, stoppte die Polizei nach kurzer Flucht. Ein Security-Mann hatte Alarm geschlagen. Nur einen Tag zuvor war, wie berichtet, ein Diebstrio im Designer-Outlet festgenommen worden.

Als harmlose Kunden getarnt, trieben sich vier Kriminaltouristen im Einkaufszentrum in Parndorf herum. In sechs Geschäften ließen die 20- bis 23-Jährigen Kleidungsstücke um 800 € mitgehen. Sie erweckten jedoch das Misstrauen eines aufmerksamen Security-Mitarbeiters, er rief die Polizei.

Zwei Täter brausten in einem Pkw davon. Beamte verfolgten sie - und stoppten bald darauf das Fluchtauto. Festnahme! Danach wurden auch die Komplizen, die zu Fuß getürmt waren, gefasst. Unauffindbar blieben ihre Rucksäcke voller Diebsgut, die die beiden zuvor weggeworfen hatten. Zur Unterstützung wurde deshalb die Polizeihundestreife Zemendorf Tasso angefordert. "Kira" , die vierbeinige "Kollegin", nahm die Fährte auf. Rasch stöberte der Diensthund die gesuchte Beute auf. Ein Ermittler: "Die Rucksäcke samt gestohlener Kleidung lagen in einem Windschutzgürtel." Bei der Einvernahme gestanden alle vier - Anzeige auf freiem Fuß.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Appell an Österreicher
Van der Bellen: „Wir kriegen das schon hin“
Österreich
Hat „ganzes Vertrauen“
EU-Wahl: Philippa Strache wirbt für Vilimsky
Österreich
Conti weiter Gesamt-1.
Franzose Demare gewinnt die 10. Giro-Etappe
Sport-Mix
Talk mit Katia Wagner
In welche Zukunft steuert unser Österreich?
Österreich
Ungewöhnliche „Beute“
Babyhaie fressen ins Meer gefallene Zugvögel
Wissen
Augen schwer verletzt
Beinahe blind nach Pfusch in Schönheitssalon
Oberösterreich
Burgenland Wetter
10° / 17°
einzelne Regenschauer
10° / 18°
leichter Regen
9° / 17°
leichter Regen
10° / 18°
leichter Regen
9° / 18°
leichter Regen

Newsletter