So, 26. Mai 2019
05.01.2016 17:04

Goldener Pistenspaß:

Winterwunderland Goldeck

Dieser Skitag war wie ein Lottosechser, denn das Goldeck zeigte sich als Winterwunderland, frisch angezuckert mit echtem Naturschnee.

"Super, lässig! Skifahren ist der Hammer." In einem Winter, den "Frau Holle" scheinbar auslassen wollte, hab ich es dieses Mal richtig getroffen. Nicht nur, dass mich das Skigebiet Goldeck besonders reizte, da ich hier zuletzt vor mehr als zehn Jahren meine Schwünge gezogen haben, ist es doch auch eines der modernsten. Parkplatzsuche gibt es nicht. Auto abstellen, Skischuhe anziehen und binnen weniger Minuten bringt einen die feurigrote Talbahn hinauf in den Winter; und nach zehn Zentimetern Naturschnee in ein wahres Winterwunderland.

Die Pisten sind breit und super präpariert. Daher geht es mit laaanggezogenen und schnellen Carvingschwüngen sowie einem breitem Grinsen vom 2142 Meter hohen Gipfel die Bärnbissabfahrt hinunter. Und sowas Tolles nur wenige Minuten von Spittal entfernt. Super. Okay, es sind zwar noch nicht alle Pisten offen, doch das ist nur eine Frage von wenigen Tagen, denn die Schneekanonen feuern aus allen Rohren.

Nächstes Mal muss aber meine kleine dreijährige Nichte mit, denn das Kinderland mit Zauberteppich und "Schleppern" ist der Hit - es liegt auch windgeschützt in einem kleinen Kessel. Ideal für den kleinen Pistennachwuchs.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Krone“-Kommentar
Wenn Rückenwind zum Orkan wird
Politik
Nach Minus am Sonntag
FPÖ-General sieht keinen Trend für Herbstwahl
Österreich
Bei Traktorfahrt
Bub (4) saß neben sterbendem Großvater
Oberösterreich

Newsletter