So, 23. September 2018

Einkaufslust:

05.12.2015 16:33

Händler rüsten sich für fünftes Einkaufswochenende

Das Kärntner Christkind darf sich heuer über fünf "Einkaufswochenenden" freuen! Denn 2015 fällt der 8. Dezember (Maria Empfängnis) auf einen Dienstag. Daher rechnen die Kärntner Händler sowohl am Montag als auch am Dienstag mit einem Ansturm. Auch der zweite Einkaufssamstag sorgte für volle Kassen.

Die heimischen Einkaufszentren setzen heuer besonders stark auf den 8. Dezember. "Die meisten Schulen haben Montag als auch Dienstag geschlossen, daher nehmen sich viele Urlaub", so Richard Oswald vom Villacher Atrio, das auch im benachbarten Ausland eine Werbekampagne durchgeführt hat, um Kunden zu locken. "Wir rechnen auf jeden Fall mit einem vollen Haus."

Ähnlich sieht es Ernst Hofbauer von den Klagenfurter City Arkaden: "Die meisten beginnen diesen Tag gemütlich mit einem Kaffee und stürmen dann die Geschäfte. Es würde sicher etwas fehlen, wenn es diesen Einkaufstag nicht geben würde", so Hofbauer. Auch die Innenstadt-Geschäfte sind bereit für den Ansturm. "Es wird wahrscheinlich einer der stärksten Tage überhaupt werden", sagt Cornelia Hübner, Sprecherin der Klagenfurter Kaufleute.

Die Wirtschaftskammer jubelt jedenfalls: "Am zweiten Einkaufssamstag war der Andrang enorm. Je näher das Weihnachtsfest rückt, desto mehr Käufer lockt es in die Läden", erklärt Max Habenicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.