Sa, 22. September 2018

Mobiles Spielpaket

02.09.2015 12:13

"Predator 8": Acer stellt Gaming-Tablet vor

Mit dem "Predator 8" hat Acer anlässlich der IFA in Berlin sein erstes Gaming-Tablet vorgestellt. Das schlanke Tablet in gebürsteter Aluminiumoptik hebe das Spielen unterwegs auf ein neues Level, versprach der Hersteller am Dienstag in einer Aussendung.

Im Inneren des 8,7 Millimeter dünnen und 350 Gramm leichten Android-5.1-Tablets gibt Intels Atom-x7-z8700 Prozessor mit Intel HD Grafik den Takt an. Das acht Zoll große IPS-Display löst in Full-HD auf und soll dank vergleichsweise kleinen Sensoren eine besonders präzise Touch-Eingabe ermöglichen. Auch Skizzen und Notizen sollen sich so problemlos per Hand machen lassen, geeignet seien dafür zum Beispiel Bleistifte oder der optionale Accurate Stylus, so Acer in einer Mitteilung.

Für haptisches Feedback beim Spielen durch Vibrationen sorgt Acers Predator-TacSense-Technologie, während vier Frontlautsprecher unverzerrten, dynamischen Klang mit virtuellem Surround Sound versprechen. Genug Platz für Spiele, Videos und Musik bietet indes der 64 GB große interne Speicher, der mittels microSD-Karten um bis zu 128 GB erweitert werden kann.

Das dank 2x2 MIMO Wireless-Netzwerktechnologie surfschnelle Acer Predator 8 soll ab Oktober zu einem unverbindlich empfohlenen Preis von 349 Euro erhältlich sein. Weitere Details zur Ausstattung sollen folgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.