Beamer eingebaut

IFA: Lenovo-Tablet wirft 70-Zoll-Bild an die Wand

Elektronik
02.09.2015 21:31
Der chinesische PC-Weltmarktführer Lenovo hat auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin die neueste Generation seiner Yoga-Tabletfamilie mit Standfuß und Akkugriff enthüllt. Zu ihr gehört das bereits zweite mit einem Minibeamer ausgestattete Android-Tablet des PC-Konzerns sowie dessen zwei günstigere und kompaktere Brüder, die neuerdings mit Schwenkkamera aufwarten.

Bei seinem neuen Yoga Tab 3 Pro – es erscheint Ende Oktober für 500 Euro - hat Lenovo einige Schwächen des Vorgängers beseitigt. Allen voran wurde der integrierte Projektor überarbeitet. Er strahlt nun nicht mehr im 90-Grad-Winkel vom Tablet weg ab, sondern ist frontal und um 180 Grad drehbar eingebaut. Die Folge: Der User kann ihn wesentlich besser einstellen.

Zudem will Lenovo die Auflösung der mit bis zu 70 Zoll Diagonale an die Wand geworfenen Projektionen erhöht haben. Freilich: Wie gut sich der Projektor tatsächlich schlägt und ob er auch außerhalb völliger Dunkelheit seinen Dienst erfüllt, muss sich erst zeigen.

Jetzt mit zehn statt 13 Zoll Diagonale
Ebenfalls neu: Das nach wie vor mit 2560 mal 1440 (299 dpi) Pixeln auflösende Display hat im Gegensatz zum Vorgänger nicht mehr 13, sondern nur mehr 10,1 Zoll Diagonale. Die Folge: Das in ein spritzwasserfestes Chassis aus Metall und strukturierten Kunststoff gehüllte Tablet ist wesentlich handlicher als noch der Vorgänger. Vier, in Zusammenarbeit mit JBL entwickelte Frontlautsprecher mit Dolby-Atmos-Technologie sollen für guten Klang sorgen.

(Bild: Lenovo)

Weiters auf der Habenliste des neuen Beamer-Tablets: Ein extradicker Akku, der sich im charakteristischen Haltegriff verbirgt, ein Standfuß mit integrierter Aufhängvorrichtung sowie einige Software-Features wie eine Multi-Window-Funktion und eine eigens angepasste Netflix-App mit einem Freimonat für den Streamingdienst. Weitere Zahlen und Fakten zum neuen Flaggschiff der Yoga-Tabletfamilie blieb Lenovo zunächst schuldig. CPU-Typ, RAM-Ausstattung und Akkugröße werden zeitnah ergänzt.

Einsteigermodelle der 200-Euro-Klasse
Zwei weitere Tablet-Neuheiten, die bereits in zwei Wochen in den Handel kommen, hat Lenovo in Berlin ebenfalls angekündigt: das Yoga Tab 3 8 mit acht Zoll Diagonale und dessen Zehn-Zoll-Schwestermodell. Die Neuheiten bieten eine überarbeitete Kamera, die nun – ähnlich wie der Beamer des Pro-Modells – um 180 Grad drehbar ist.

(Bild: Lenovo)

Die Bildschirmauflösung wurde gegenüber den Vorgängermodellen reduziert und beträgt nun 1280 mal 800 Pixel statt Full-HD, preislich bewegen sich die Neuheiten mit 200 bis 250 Euro aber auf einem Niveau, das auch die vorige Generation bereits erreicht hat. Details zu CPU, RAM und Akku hat Lenovo auch hier noch nicht genannt, sie werden nachgereicht.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele