„Krone“-Kommentar

Handelskrieg mit China?

Kolumnen
15.06.2024 20:00

Als wäre die Weltwirtschaft durch Kriege und Klima nicht schon belastet genug, zeichnet sich ein Handelskrieg mit China ab. Das ist nicht gut. Handelskriege haben noch nie zu befriedigenden Ergebnissen geführt, sondern schließlich auch die politischen Beziehungen beschädigt.

Es geht um Strafzölle von USA und EU auf Autos gegen unfaire Exportpraktiken aus China – betrifft auch deutsche Autos aus China. Brüssel hat die Außenhandelskompetenz für die ganze EU und will vor Inkrafttreten der Zölle noch mit der chinesischen Seite sprechen.

Peking wird auf die Zölle reagieren, allein schon wegen des Gesichtsverlusts. Es kann die angeschlagene deutsche Automobilindustrie strafen oder etwa Spaniens Schweine-Export. Jedenfalls kann es Zwietracht in Europa säen.

Überproduktion wegen mangelnder Nachfrage
China selbst hat Probleme. Die Wirtschaft leidet an Überproduktion wegen mangelnder (Krisen-)Nachfrage. Es ist nun Aufgabe der Wirtschaftsdiplomaten in Brüssel und Washington, China davon zu überzeugen, dass Dumping-Exporte keine Lösung seiner Probleme sind (E-Autos aus China wären auch nach den neuen Zöllen billiger am Markt).

Chinas Führung predigt den kapitalistischen Freihandel und empört sich über „protektionistische Maßnahmen“ des Westens. Westliche Kapitalisten wären schon froh, wenn sie am chinesischen Markt den gleichen Zugang hätten wie Chinesen im Westen. Unter dem Strich erleben wir den Kampf um die Zukunft.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele