In Kleinhöflein

Mandelallee als Naturjuwel besonders geschützt

Burgenland
30.11.2023 06:00

Der Erhalt des wichtigen Naherholungsgebietes in Kleinhöflein ist von größter Bedeutung - ganz im Sinne der Bevölkerung. Nach wie vor für Wirbel sorgen die Bebauungspläne. 

Schon vor Monaten hatten die Baupläne rund um die Kleinhöfleiner Mandelallee für heftige Polit-Debatten gesorgt. Nach der Ankündigung einer Wiener Genossenschaft, dort 141 Wohneinheiten errichten zu wollen, hatte sich die SPÖ Eisenstadt dem Erhalt des beliebten Naherholungsgebietes voll verschrieben.

SPÖ zuversichtlich
Die vor einem Jahr gestartete Petition zum Schutz der Mandelallee war mit mehr als 460 Online-Unterschriften aus der Bevölkerung unterstützt worden. Auf aktuelle Entwicklungen rund um die Allee reagiert die SPÖ Eisenstadt nun zuversichtlich.

„Die Zahl der vorgesehenen Wohneinheiten direkt neben der Allee ist bereits stark reduziert worden. Die abgeänderten Bebauungsrichtlinien passen viel besser zum Ortsbild von Kleinhöflein, die natürliche Umgebung wird weniger beeinträchtigt“, erklärt SPÖ-Klubobmann Christoph Fertl.

Zitat Icon

Der im Mai 2022 einstimmig beschlossene Bauzonenplan gilt weiterhin als Grundlage für alle dortigen Projekte.

Stellungnahme aus dem Rathaus Eisenstadt

Höhe begrenzt
Darüber hinaus sei die Höhe der Bauwerke auf maximal zwei Stockwerke begrenzt, heißt es weiter. „All diese Maßnahmen sichern den Fortbestand der Mandelbaumallee als prägendes und lebenswertes Element des städtischen Raumes“, betont Fertl.

Neue Bäume gepflanzt
Zusätzlich wirke sich der neu geplante Radweg zwischen Mandelbäumen und den künftigen Reihenhäusern positiv aus. Erst vor Kurzem waren, wie berichtet, sechs neue Bäume gesetzt worden. „Mit der Pflanzung weiterer Bäume entlang der Allee werden die kahlen Stellen nun doch verdichtet“, freut sich SPÖ-Vizebürgermeisterin Charlotte Toth-Kanyak. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Burgenland Wetter
6° / 11°
leichter Regen
1° / 13°
leichter Regen
4° / 11°
Regen
6° / 13°
leichter Regen
4° / 12°
leichter Regen



Kostenlose Spiele