So, 19. August 2018

"Krone"-Tierecke half

16.12.2011 17:37

Bulldogge namens "Wanda" überführt Heiratsschwindler

Ein Hund namens "Wanda" als Fallstrick für einen Betrüger – gemeinsam mit dem Wiener Veterinär Martin G. ließ der herzige Vierbeiner einen gesuchten mutmaßlichen Hochstapler und Heiratsschwindler auffliegen. Die "Krone"-Tierecke verständigte die Polizei – und Stunden später klickten auch schon die Handschellen…

"Mir kam die ganze Sache von Anfang an verdächtig vor", schilderte der bekannte Wiener Tierarzt Martin G. der "Krone". Vor Tagen kam ein Mann bei ihm in der Praxis vorbei und wollte seinen Vierbeiner namens "Wanda" chippen lassen. Bloß: Das Tier war schon auf eine andere Besitzerin registriert.

Verdächtigergab sich als ungarischer Adeliger aus
Der Veterinär setzte sich schließlich mit der Dame in Verbindung – und die wusste über den verdächtigen Herrn so einiges zu erzählen. Und sie dürfte nicht sein einziges Opfer gewesen sein. Über Jahre hinweg soll sich der bereits einmal wegen schweren Betrugs und Heiratsschwindels Verurteilte an Frauen herangemacht haben. Als Lockvogel dafür dienten dem mutmaßlichen Hochstapler – er gab sich z.B. als ungarischer Adeliger und Flugretter aus – stets Vierbeiner, wie zuletzt die süße Französische Bulldogge.

Am Mittwoch klickten für den Verdächtigen in seiner Wohnung in Wien-Mariahilf die Handschellen. Die von G. alarmierte "Krone"-Tierecke hatte der Polizei dafür den entscheidenden Hinweis gegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.