Krone Plus Logo

Eigenes Kind gefoltert

„Sperr ihn in die Hunde-Box, lass ihn frieren“

Österreich
25.06.2023 06:01

Eine Niederösterreicherin hat ihren kleinen Sohn fast zu Tode gefoltert. Anweisungen zum Bösen bekam sie oft von ihrer besten Freundin. Die abscheulichen Chat-Protokolle der zwei Frauen lassen niemanden kalt.

Was sagt sie über sich? Was über ihre Tat? Schafft sie es weiterhin, die starken sadistischen Tendenzen, die sie - laut Gerichtspsychiater Peter Hofmann - in sich trägt, vor der Außenwelt zu verbergen? Wie verhält sich Sabine K. (Name geändert), die ihrem kleinen Sohn Monate, vielleicht sogar Jahre hindurch unfassbares körperliches und seelisches Leid angetan und ihn beinahe zu Tode gequält hat, jetzt?

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele