Bürger befragt

Sieggraben: Feuerwehrhaus soll ins Zentrum

Burgenland
18.06.2023 18:08

Eine Volksbefragung fand am Sonntag in Sieggraben statt.  In der Gemeinde konnten sich SPÖ und ÖVP nicht einigen, wo das neue Feuerwehrhaus gebaut werden soll.

Von den 1132 Wahlberechtigten schritten 616 (54,77 Prozent) zur Urne. 601 Stimmen waren gültig. Davon entfielen 432 (71,88 Prozent) auf das Zentrum, 167 (27,79) auf das Industriegebiet und 2 (0,33 Prozent) auf den Bereich des Spielplatzes Eisengraben.

„Das Ergebnis ist ein klares Stimmungsbild“, meint Bürgermeister Andreas Gradwohl (SPÖ). Seine Fraktion hatte sich dafür ausgesprochen, das neue Feuerwehrhaus im Ortszentrum zu errichten, gleich neben dem alten. „Das ist Ergebnis ist eine klare Vorgabe für den Gemeinderat“, so Gradwohl.

Ergebnis nicht bindend
Die ÖVP hatte sich für einen Standort im Industriegebiet ausgesprochen. Vizebürgermeister Anton Taschner will den Ausgang der Befragung nicht näher kommentieren. „Wir werden das Ergebnis diese Woche in den Gremien besprechen“, kündigt er an. Bindend ist die Volksbefragung nicht. Entscheiden muss letztlich der Gemeinderat, wo die ÖVP mit 10:9 Mandaten eine knappe Mehrheit hat.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Burgenland Wetter
5° / 9°
Regen
5° / 8°
Regen
4° / 9°
Regen



Kostenlose Spiele