Politiker verraten:

„Teuerungen spürt man auch bei Urlauben“

Wien
11.06.2023 19:00

„Urlaubs-Gipfel“ in Kärnten, Ferien auf der CopaBeach, drei Wochen Hamburg - wo reisen Wiens Spitzenpolitiker in Zeiten von Klimakrise und Teuerungen hin? Wir wissen es. Nur einer verrät es nicht.

Keine Fernreise mit dem Flugzeug, der Umwelt zuliebe. Kein teurer Urlaub im Ausland, dem Geldbörsel zuliebe. Aber wie sehen das heuer Wiens Politiker? Wir haben bei allen nachgefragt:

Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) – aus seinem Büro heißt es: „Der Herr Bürgermeister macht immer gerne Urlaub in Österreich. So auch heuer wieder. Er wird fünf Tage in Kärnten Urlaub machen. Und vier Tage im Mühlviertel in Oberösterreich.“

Bürgermeister Michael Ludwig (Bild: APA/EVA MANHART)
Bürgermeister Michael Ludwig

Vizebürgermeister Christoph Wiederkehr (Neos): „Er fährt zehn Tage auf Urlaub – fünf Tage Dolomiten und fünf Tage nach Italien ans Meer.“ Weiter heißt es aus seinem Büro: „Ja, wie alle merkt auch er, dass Urlauben teurer geworden ist und die Preise quasi in allen Sparten angezogen haben.“ Und auch er spare. Wie? Antwort: „Indem die Urlaube auch recht kurz bemessen sind.“

Vizebürgermeister Christoph Wiederkehr (Bild: PID/Christian Fürthner)
Vizebürgermeister Christoph Wiederkehr

Dominik Nepp (FPÖ): Wie jedes Jahr wird er seinen Urlaub in Kärnten und Jesolo verbringen. Eine besondere Kindheitserinnerung ist „das Fangen von roten Krebsen. Das hat er schon mit seinem Vater gemacht und macht das nun mit seinen Kindern.“ Und: „Selbstverständlich spürt man auch bei Urlauben die Teuerung massiv.“

Dominik Nepp (Bild: Klemens Groh)
Dominik Nepp

Karl Mahrer (ÖVP): „Meine freien Tage im Sommer verbringe ich zwischen Wien, dem Burgenland, Kärnten und Jesolo.“

Karl Mahrer (Bild: APA/HANS PUNZ)
Karl Mahrer

Peter Kraus (Grüne): „Im August werde ich mit dem Zug nach Hamburg aufbrechen und dort auch drei Wochen lang bleiben.“ Wo er bei einer Theaterproduktion mitspielt.

Peter Kraus (Bild: DIE GRÜNEN WIEN/KATO PERNEGGER)
Peter Kraus

Einer schweigt
Kärnten ist auch bei Stadträtin Ulli Sima (SPÖ) beliebt, die sonst gerne in Wien bleibt und auf der CopaBeach urlaubt. Für Stadträtin Veronica Kaup-Hasler „geht es heuer auf die Insel Hvar in Kroatien“. Zum Thema Sparen: Eine vor Corona geplante Kuba-Reise wird nicht nachgeholt. Nur Peter Hacker will nichts dazu sagen: „Privatsache.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele