Krone Plus Logo

Internistin erklärt

Long Covid: „Haarausfall ist keine Seltenheit“

„Krone“-Plus
23.05.2024 11:42

Nach einer Covid-Infektion geht es manchen Menschen lange Zeit nicht so gut. Selbst, wenn sie mehrmals geimpft sind und einen milden Verlauf hatten, klagen manche über enorme Müdigkeit, einen ewig langen Schnupfen, oder auch, dass sie körperlich nicht belastbar sind. „Long Covid“ werden die Langzeitfolgen einer Covid-Infektion bezeichnet. Dabei werden Symptome umfasst, die länger als vier und bis zu zwölf Wochen nach einer Ansteckung bestehen. Bei Symptomen, die sogar länger als drei Monate bestehen und immer wieder kommen, spricht man mittlerweile sogar von „Post-Covid-Syndrom“.

Doch woher wissen Betroffene, dass es sich tatsächlich um diese Langzeitfolgen und nicht um eine Abgeschlagenheit aufgrund von anderen Faktoren handelt? Wo wendet man sich mit seinen Beschwerden hin und gibt es dafür überhaupt eine angemessene Therapie? Darüber spricht die Internistin Dr. Lea Verner im Gesundheitstalk mit Moderatorin Raphaela Scharf. „Auch Haarausfall, Geschmacks- und Geruchsverlust sind leider keine Seltenheit. Wir müssen lernen, diese Langzeitfolgen anzunehmen und lernen, damit im Alltag umzugehen“, so die Expertin. Wie das am besten gelingen kann, sehen Sie im Video oben.

Krone
 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele