03.08.2011 11:06 |

Mit Waffengewalt

"Stumme" Räuber überfallen Bank in Wien-Liesing

Nahezu wortlos haben zwei Männer am Dienstagnachmittag eine Volksbank in der Ketzergasse in Wien-Liesing überfallen. Einer der Täter drängte sich in den hinteren Kassenbereich und bediente sich selbst, während der andere die geschockten Angestellten und eine verängstigte Kundin mit einer Pistole in Schach hielt. Anschließend flüchtete das Räuber-Duo.

Um 14.53 Uhr wurde der Alarm ausgelöst, berichtete die Polizei. Einer der Räuber schnappte sich Bargeld aus einer geöffneten Geldlade und verstaute die Beute in einem mitgebrachten Plastiksack. Sein Komplize bedrohte die Angestellten mit einer silberfarbenen Pistole.

Laut Polizei entwischten die Verdächtigen ohne Alarmpaket. Einer der Männer entkam mit einem Pkw, der Bewaffnete lief zu Fuß in Richtung Triester Straße davon. Die Alarmfahndung blieb ohne Erfolg.

2.000 Euro Belohung ausgesetzt
Die Überwachungskamera lieferte von zumindest einem der mutmaßlichen Täter ein gutes Foto, das von der Polizei veröffentlicht wurde. Der Mann dürfte um die 60 Jahre alt sein, sein mutmaßlicher Komplize etwas jünger. Das Landeskriminalamt Wien hat die Ermittlungen aufgenommen.

Hinweise werden unter der Telefonnummer 01/31310-33800 erbeten. Es wurde eine Belohnung in Höhe von 2.000 Euro für Tipps, die zur Ergreifung der Täter führen, in Aussicht gestellt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 15. Jänner 2021
Wetter Symbol