23.05.2022 14:35 |

Verdacht bestätigt

Gewessler mit Coronavirus infiziert

Nachdem bei Leonore Gewessler bereits am Sonntag ein Antigen-Test positiv ausgefallen war, hat sich dieser Verdacht am Montag bestätigt: Die Klimaschutzministerin ist auch im Rahmen eines PCR-Tests positiv getestet worden.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Gewessler befindet sich daher laut eigenen Angaben weiter in Isolation und wird keine Termine wahrnehmen. Sie zeigte sich angesichts ihrer Infektion „wirklich froh, geimpft zu sein“. 

„Ebenso möchte ich allen gute Besserung und einen milden Verlauf wünschen, die sich gerade wie ich in Quarantäne befinden“, ließ die Ministerin aus den Reihen der Grünen via Twitter weiter wissen.

Gewessler bereits zuvor in Quarantäne
Gewessler befand sich bereits im Herbst 2021 zweimal in Quarantäne. Sie war damals jeweils als Kontaktperson eingestuft worden und begab sich freiwillig ins Homeoffice.

Zuletzt war auch der neue Landwirtschaftsminister Norbert Totschnig an Corona erkrankt, weshalb er sogar den ursprünglichen Termin seiner eigenen - inzwischen nachgeholten - Angelobung verpasste.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 29. Juni 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)