13.05.2022 14:02 |

Musical und mehr

So viel Kultur hat der Süden heuer zu bieten

Die Burgspiele Güssing, der Güssinger Kultursommer sowie Musical Güssing sind mittlerweile über das Burgenland hinaus bekannt und machen Güssing zu einem Kultur-Hotspot. Theater am Fuße der Burg, Musical und Kabarett, Konzerte und Co. – ein Programm für jeden Geschmack wartet.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Bühne der Burgspiele Güssing auf dem Gelände der Festwiese ist bereit für einen fulminanten Theatersommer: Die künstlerische Leiterin Sabine James hat die Spielfassungen für die beiden Projekte aufbereitet – das orientalische Märchen „Aladdin und die Wunderlampe“ für das Jugend-Ensemble, sowie eine schaurig-humorvolle Fassung von „Dracula“ – mit eigens komponierten Melodien und Liedern.

Das Jugend-Ensemble eröffnet den Reigen, mit der Premiere von „Aladdin“ am Samstag, 9. Juli, weitere fünf Vorstellungen bis 31. Juli. Die Erwachsenen-Truppe hat mit „Dracula“ am Mittwoch, 20. Juli, Premiere, bis 14. August folgen weitere sieben Aufführungen. www.burgspiele.eu

Sommer voll Musik
Auch 2022 lädt Frank Hoffmann Musikbegeisterte zu den Konzerten des Güssinger Kultur Sommers. Die Konzerte finden im Kulturzentrum Güssing und im Freilichtmuseum Ensemble Gerersdorf statt. Die Termine im Kulturzentrum: „Die Legende vom Ozeanpianisten“ – eine Lesung mit theatralischen Effekten und viel Musik (mit Frank Hoffmann und dem Martin Gasselsberger Trio),

30. Juli; Söhne Mannheims Jazz Departement (die Kölner Sängerin Phalleé und Söhne Mannheims-Sänger Michael Klimas), 6. August. Konzerte im Freilichtmuseum Gerersdorf/Ausstellungssaal: „Strottern & Blech“ am 27. August; Allegra Tinnefeld-Ensemble, 3. September. Alle weiteren Infos auf www.kultursommer.net

Welt des Musicals hautnah erleben
Die Musical Kids von Musical Güssing entführen im Juni mit dem Grimm Märchen „Die Bremer Stadtmusikanten“ wieder in eine bunte Fantasiewelt voller Gesang und Tanz. Gespielt wird Open Air vor der eindrucksvollen Kulisse der Burg Güssing.

Die Premiere findet am Sonntag, 12. Juni, statt, vier weitere Vorstellungen stehen auf dem Programm. Mit „Sister Act“, basierend auf der Kult-Komödie mit Whoopi Goldberg, sorgt Musical Güssing für ein weiteres Highlight im burgenländischen Kultur Sommer. Unter der Leitung und Regie von Marianne Resetarits wird die Geschichte der Nachtclubsängerin Deloris (Susanne Dunst) erzählt. Die Mutter Oberin gibt Eva Maria Zankl. Premiere ist am 6. August, gespielt wird bis 21. August noch weitere achtmal.

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 26. Mai 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
12° / 25°
stark bewölkt
12° / 24°
stark bewölkt
12° / 25°
stark bewölkt
12° / 25°
stark bewölkt
12° / 24°
stark bewölkt