03.05.2022 14:17 |

Vor Einkaufszentrum

Mio. Jahre alte Fossilien in Gehsteig einbetoniert

Über diesen Fund staunten Einwohner in Bangkok (Thailand) nicht schlecht: Unmittelbar vor einem Einkaufszentrum entdeckte ein aufmerksamer Einkäufer schneckenförmige Fossilien - mitten in den Gehsteig einbetoniert. Eine Untersuchung von Wissenschaftlern macht nun klar: Die mehr als 70 Muscheln sind bereits seit 66 Millionen Jahren ausgestorben.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ein aufmerksamer Passant entdeckte die schneckenförmigen Fossilien mit einem Durchmesser von bis zu zwölf Zentimetern auf einem 400 Meter langen Gehweg vor dem Einkaufszentrum Siam Square in einem wichtigen Touristenviertel.

„Die Ammoniten sind echt“
Paläontologen des Umweltministeriums untersuchten den Fund und fanden 77 Ammoniten-Fossilien. Ammoniten sind Meerestiere, die vermutlich vor 66 Millionen Jahren ausgestorben sind, so Preecha Saithong, Direktor der Abteilung für Fossilienschutz des Ministeriums, am Dienstag gegenüber AFP.

„Die Ammoniten sind echt“, sagte er und fügte hinzu, dass sich die Fossilien von denen unterscheiden, die normalerweise in Thailand gefunden werden.

Als Dekoelement eingefügt?
Wie lokale Medien berichten, wurde der Gehweg erst vor zwei Jahren repariert - die Muscheln dürften dabei möglicherweise von Subunternehmen als Dekoration in den Beton eingefügt worden sein.

Die versteinerten, im Meer lebenden Weichtiere, die während der Jura- und Kreidezeit lebten, werden in mehreren beliebten Reisezielen wie Madagaskar und Marokko als Souvenirs verkauft.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 21. Mai 2022
Wetter Symbol