So, 23. September 2018

Aggressive Männer

21.05.2011 10:37

Ungebetene Kunden stahlen 2.300 Euro in Villacher Postamt

Wenige Stunden vor dem Raubüberfall in Weitensfeld (siehe Infobox) ist am Freitagabend auch eine Postfiliale in Villach von unbekannten Tätern heimgesucht worden. Die beiden Männer, südländischer Abstammung, hatten das Geschäft kurz vor 18 Uhr betreten. Sie begaben sich hinter das Verkaufspult und wollten Zeitungen verkaufen. Mit der Zeit wurden sie jedoch immer aggressiver.

Die beiden Verkäuferinnen, 46 und 50 Jahre alt, zeigten kein Interesse, von den beiden "Kunden" eine Zeitung zu kaufen. Während der eine Mann immer aufdringlicher wurde, griff der zweite Mann - vorerst unbemerkt - in die leicht geöffnete Kassenlade und stahl Bargeld in Höhe von 2.300 Euro. Danach verließen beide wieder das Geschäft. Erst dann wurde von den Mitarbeiterinnen der Diebstahl bemerkt.

Beide Männer sind südländischer Abstammung, schlank, cirka 20 bis 25 Jahre alt und 170 Zentimeter groß. Beide hatten schwarze, kurze Haare. Einer der Verdächtigen hatte eine Jeanshose mit Rissstellen und ein dunkles T-Shirt an. Der zweite Verdächtige trug eine dunkle Hose und ein T-Shirt, das vorne schwarz und hinten weiß war. Die Polizei bittet um Hinweise.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.