Di, 23. Oktober 2018

Baumaschinen-Coups

04.05.2011 13:20

Einbrecher-Duo aus Rumänien vor der Grenze geschnappt

Ein mutmaßliches Einbrecher-Duo aus Rumänien haben Polizisten in der Nacht auf Dienstag auf der Ostautobahn A4 bei Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See) festgenommen. Im Wagen der beiden fanden die Beamten Bohrmaschinen, Motorsägen, ein Nivelliergerät und anderes Diebesgut. Das Duo war nicht nur in Österreich aktiv: Im Kofferraum des Wagens gefundene Baumaschinen führte die Ermittler auch zu zwei Einbruchsdiebstählen vom vergangenen Wochenende in Deutschland.

Die Männer im Alter von 33 und 35 Jahren waren in einem Pkw aus Belgien unterwegs, der laut Auskunft der dortigen Behörden nicht mehr für den Verkehr zugelassen war. Das Diebesgut im Gesamtwert von 6.500 Euro war im Kofferraum des Autos unter Plastikflaschen, Kleidung und anderen Gebrauchsgegenständen versteckt.

Bei der Einvernahme sollen die beiden Beschuldigten angegeben haben, dass diverse Gegenstände aus Diebstählen bzw. Einbruchsdiebstählen in Österreich stammen würden, jedoch konnten sie keine genauen Angaben zu den Tatorten machen. Aufkleber und Gerätenummern führten die Ermittler schließlich zu den rechtmäßigen Besitzern, einige der gestohlenen Baumaschinen konnten dabei zwei Einbruchsdiebstählen in Deutschland zugeordnet werden, berichtete die Sicherheitsdirektion am Mittwoch.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.