16.01.2022 12:00 |

„Krone“-Kommentar

Das kann einfach nicht funktionieren!

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

2006 erblickte Melina das Licht der Welt. Sie wuchs zu einem hübschen Mädchen heran. 2020, kurz vor ihrem 14. Geburtstag, starb sie an einer Drogen-Überdosis. Diese Entwicklung lähmt einen, das kann man nicht begreifen - auch wenn man es noch so sehr versucht.

Der Bericht der Sozialarbeiterin zeigt, dass viele Wegbegleiter versuchten, den Ernst der Lage aufzuzeigen. „Melina wird nicht überleben“, sagte etwa ihre Betreuerin. Er hält fest, dass Kriseneinrichtungen offene Beratungsangebote unterbreiteten, Wohnplätze aber dünn gesät waren - meist wegen Überfüllung. Er dokumentiert, dass die Kinder- und Jugendpsychiatrie zu keinem Zeitpunkt eine Selbst- bzw. Fremdgefährdung ortete und daher die Voraussetzungen für einen stationären Aufenthalt im geschlossenen Bereich gegen den Willen von Melina nie gegeben waren. Und er legt dar, dass die 13-Jährige selbst darüber entscheiden durfte, ob sie sich behandeln lassen wollte oder nicht - so besagt es das österreichische Gesetz.

Doch wie soll eine unmündige Minderjährige, die noch dazu monatelang drogenabhängig war, eine derartige richtungsweisende Entscheidung treffen können? Das kann nicht funktionieren, daher muss etwas passieren! Der Bund muss das Gesetz ändern und in Tirol müssen deutlich mehr Plätze in Kriseneinrichtungen geschaffen werden - um jederzeit agieren zu können. Es kann jede Familie treffen. Wir müssen dagegen steuern. Und dürfen keine Zeit verlieren.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Samstag, 28. Mai 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
13° / 17°
leichter Regen
12° / 17°
leichter Regen
11° / 14°
Regen
12° / 19°
leichter Regen
13° / 21°
wolkig
(Bild: Krone KREATIV)