08.01.2022 09:02 |

Jahresbericht 2021

Eine Stimme für Benachteiligte

Ein „gutes“ Jahr für einen Hilfsverein ist schwer zu definieren – denn Not ist immer ein Grund zur Sorge. Die Volkshilfe Burgenland konnte allerdings im vergangenen Jahr Erfolge melden – aufgrund der besonders großzügigen Hilfsbereitschaft der Burgenländer und einiger neuer Programme, die bedürftigen Menschen helfen sollen.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der nun vorgestellte Jahresbericht von Volkshilfe- und Landtagspräsidentin Verena Dunst war also vor allem von Dankbarkeit und Stolz über das Erreichte geprägt. Gleichzeitig betonte sie die Notwendigkeit zu weiteren Aktivitäten, denn noch immer sind rund 6000 Kinder im Burgenland armutsgefährdet, für diese sei eine finanzielle Grundsicherung unabdingbar.

Um besonders den Schwächsten der Gesellschaft zu helfen, wurde im letzten Jahr die Stelle für Sozialarbeiterin Elvira Prangl geschaffen, mit dem ehrgeizigen Ziel „Kinderarmut abschaffen“. Mit der neuen Mitarbeiterin soll es betroffenen Familien erleichtert werden, sich über Hilfsangebote zu informieren und Kontakt zu Behörden und Organisationen zu erhalten. Prangl stellte bei dieser Gelegenheit zwei neue Projekte für 2022 vor: „Lernen.Möglich.Machen“ und „Kinder.Gesundheit.Sichern“.

Besonders beeindruckt zeigte sich Dunst von der Solidarität innerhalb der Gemeinden in Form von Nachbarschaftshilfe und großzügigen Spendenaktionen, vor allem vor Weihnachten.

Ehrenamt aus Überzeugung
„Spenden heißt vertrauen“, betonte Dunst. Das bedeutet, dass sich Unterstützer darauf verlassen sollen und können, dass ihre Hilfen direkt dorthin gelangen, wofür sie bestimmt werden, meinte die Landtagspräsidentin, die sich seit 19 Jahren ehrenamtlich in der Volkshilfe engagiert. Neben der Beratung und unbürokratischen Hilfe sei es wichtig, den Kontakt mit den Betroffenen auch in der Folge weiter zu pflegen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-3° / 6°
wolkenlos
-6° / 6°
wolkenlos
-4° / 7°
wolkenlos
-5° / 5°
wolkenlos
-4° / 5°
wolkenlos
(Bild: Krone KREATIV)