27.12.2021 19:32 |

Maske und 2G-Nachweis

Kein Anstellen mehr beim Silvestermarkt Klagenfurt

Während man sich für den Christkindlmarkt auf dem Neuen Platz in Klagenfurt wegen der strengen Corona-Kontrollen oft lange anstellen musste, ist der Silvestermarkt auf dem Neuen Platz ab sofort frei zugänglich. Die Absperrgitter werden nach und nach abgebaut.

Da die Gastronomie ihre Speisen und Getränke ab sofort „To go“ anbietet, ist nun der freie Zugang zum Markt möglich. „Ich bin wirklich froh über diese Möglichkeit, denn die Wartezeiten am Eingang waren für die Besucher des Christkindlmarkts mitunter eine Zumutung“, betont Bürgermeister und Marktreferent Christian Scheider. „Außerdem hat das knappe Anstellen hintereinander ein Ansteckungsrisiko bestimmt nicht verringert - aber Verordnung ist eben Verordnung, auch wenn sie für viele unverständlich ist“.

FFP2-Maskenpflicht und 2G-Nachweis

Wer vor Silvester gerne noch durch das vielseitige Angebot an Glücksbringern, Süßigkeiten, Räucherwaren und Kunsthandwerk schmökern möchte, kann dies unter den aktuellen Covid-Sicherheitsverordnungen tun - und zwar täglich in der Kernzeit von 10 bis 18 Uhr (Rahmenzeit ist bis 22 Uhr). Die FFP2-Maskenpflicht bleibt und die 2G-Nachweise werden stichprobenartig überprüft. Die Öffnung des Silvestermarktes und der unbeschränkte Zugang sind durch die Änderung im Gastronomiebereich möglich geworden.

Zitat Icon

Die 2G-Nachweise werden stichprobenartig überprüft!

Bürgermeister Christian Scheider

„Durch die ‚To go‘-Möglichkeit kann ab sofort der offene Zugang ohne Personenzahlbeschränkung erfolgen. Ein Ausschank mit Verbleib bei einer Gastronomiehütte hätte laut Verordnung eine Zugangsbeschränkung von 25 Personen für das gesamte Areal bedeutet - das wäre undurchführbar gewesen“, so Scheider.

Die Öffnung ist auch für die Standler eine Riesenerleichterung, denn der ungehinderte Bummel über den Markt macht einfach mehr Freude. Und auch die von Scheider ermöglichte Reduktion des Stand-Entgeltes um 50 Prozent ist den Fieranten unter den aktuell schwierigen Rahmenbedingungen eine große Hilfe.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 16. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)