17.12.2021 09:37 |

47 Neuinfektionen

Positiver Trend setzt sich fort: 774 aktive Fälle

Vom Land wurden am Freitag 47 Neuinfektionen gemeldet. Parallel dazu sind 178 Burgenländer genesen, damit sinkt die Zahl der aktiven Fälle auf 774. Ein weiterer Erkrankter ist nach seiner Infektionen verstorben.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die aktiven Corona-Fälle im Burgenland gehen seit Tagen kontinuierlich zurück: Am Freitag betragen sie 774, wobei sich innerhalb der letzten 24 Stunden 47 weitere Burgenländer angesteckt haben. Die Sieben-Tages-Inzidenz beträgt 148,00. Während der Bezirk Neusiedl am See mit 83,83 den niedrigsten Wert aufweist, zählt der Bezirk Güssing mit 236,00 weiterhin zu den negativen Spitzenreitern.

80-Jähriger nach Infektion verstorben
Derzeit müssen 52 Erkrankte in burgenländischen Spitälern behandelt werden, wobei weiterhin elf Patienten eine intensivmedizinische Betreuung benötigen. Das Burgenland hat zudem einen Todesfall im Zusammenhang mit Corona zu beklagen: Betroffen ist ein 80-Jähriger aus dem Bezirk Güssing. 

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 24. Jänner 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-1° / 1°
stark bewölkt
-1° / 1°
stark bewölkt
-1° / 1°
stark bewölkt
-1° / 1°
heiter
-1° / 1°
stark bewölkt
(Bild: Krone KREATIV)