17.12.2021 09:26 |

60 Km „Freigrenze“

Kaffee in Tarvis für Villacher ohne Test möglich

Italien erlaubt die Einreise ja nur noch mit aktuellen Coronatests, das gilt auch für Geimpfte. Aber es gibt laut ÖAMTC zahlreiche Ausnahmen und darüber sind vor allem die Villacher froh. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Denn die Regelung gilt nicht für Personen, die maximal 60 Kilometer vom italienischen Zielort entfernt ihren Wohnsitz in Österreich haben und für höchstens 48 Stunden nach Italien einreisen. Villach und Tarvis sind 33,8 Kilometer voneinander entfernt . . . 

Die neue strenge Einreiseregelung gilt auch nicht für Personen, die aus beruflichen Gründen einreisen und für die anschließende Rückkehr an ihren Wohnsitz, ihre Wohnung, jedenfalls wieder ausreisen. Kinder bis 6 Jahre sind ebenfalls ausgenommen und letztlich Einreisende aus nachgewiesenen Gesundheitsgründen.

Ungeimpfte müssen ungeachtet all dieser Ausnahmen jedenfalls in eine fünftägige Quarantäne.

Fritz Kimeswenger
Fritz Kimeswenger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)