16.12.2021 10:15 |

Gastronome verzweifelt

Problemkind Weihnachtsfeier: Worauf zu achten ist!

Der Lockdown ist vorüber, die Gastronomie sperrt morgen, Freitag, wieder auf. Für viele Arbeitgeber und -nehmer heißt das, dass die jährlichen Weihnachtsfeiern stattfinden können. Aber Achtung: Es gibt einiges zu beachten! Die aktuell geltenden Regeln laufen am 21. Dezember aus. Ob sie verlängert werden, ist unklar.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Weihnachtsfeiern mit bis zu 25 Teilnehmern sind nach derzeitiger Rechtslage in geschlossenen Räumen zulässig“, erklärt Gerd Kurath, Corona-Sprecher des Landes. Es gibt eine Reihe an Richtlinien: Wird gegessen und getrunken – das geht übrigens bis 23 Uhr! –, ist die 2-G-Regel einzuhalten. Jeder braucht einen Sitzplatz, Konsumationen an der Bar sind untersagt. In geschlossenen Räumen ist das Tragen einer FFP2-Maske außerdem Pflicht!

Zitat Icon

In einem normalen Jahr hätten die meisten Weihnachtsfeiern zwischen Mitte November und 23. Dezember stattgefunden. Heuer startet die Saison am 17. Dezember und dauert nicht einmal eine Woche.

Franz Huditz, Chef der Wörthersee Schifffahrt und vom Restaurant Villa Lido in der Ostbucht des Wörthersees

Weihnachtsfeiern überschaubar
Die Anfragen für Weihnachtsfeiern halten sich aber ohnehin in Grenzen, weiß Franz Huditz, Betreiber von Villa Lido und Felsenkeller in Klagenfurt: „Wegen der Maximalzahl von 25 Gästen haben große Firmen die Feste längst abgesagt.“ Hinzukomme, dass zwischen Gastro-Lockdown-Ende und Heiligem Abend nur sieben Tage liegen: „Die meisten Unternehmen hätten ohnehin zwischen Mitte November und 23. Dezember reserviert. Einige kleinere Feiern tragen wir aus. Wir freuen uns auf jede einzelne!“

Auch in der Hafenstadt Klagenfurt sei die Buchungslage überschaubar, ergänzt Kellnerin Natascha: „Es läuft sehr reduziert. Ich verstehe auch, dass viele Firmen keine Spaltung zwischen geimpften und ungeimpften Mitarbeitern haben wollen, und deshalb auf eine Weihnachtsfeier verzichten. Es ist ein schwieriges Jahr!“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)