08.12.2021 15:14 |

„Wäre falsches Signal“

Corona: Wiener Opernball wird auch 2022 abgesagt

Der Wiener Opernball wird auch 2022 abgesagt. Der Ball hätte am 24. Februar stattfinden sollen. Schon 2021 war der glamouröse Staatsball der Corona-Krise zum Opfer gefallen und gecancelt worden.

„Der Opernball ist das Ereignis, bei dem es so viele Kontakte zwischen Menschen in einer Dichte gibt, die schwer überbietbar ist. Ich glaube daher, dass der Opernball 2022 in der jetzigen Situation nicht durchführbar ist und auch ein falsches Signal wäre. Deshalb wird er nicht stattfinden“, sagte Kunst- und Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer (Grüne) am Mittwoch.

Zitat Icon

Ich glaube daher, dass der Opernball 2022 in der jetzigen Situation nicht durchführbar ist und auch ein falsches Signal wäre.

Kunst- und Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer

„Wir haben heute einen großen Öffnungsschritt für die Kultur ab 12. Dezember möglich gemacht, aber nur unter gewissen Rahmenbedingungen, nämlich mit Maske und keine Stehveranstaltungen“, so Mayer.

Auch wenn der Opernball bekanntermaßen „ein besonderes gesellschaftliches Ereignis“ sei, „das auch über Österreich hinausstrahlt“, erscheine es ihr „in dieser Situation, in der wir noch in der Pandemie leben, nicht besonders verantwortungsvoll“, wenn die Staatsoper für den Opernball 2022 weiter plane und investiere.

In den dadurch freiwerdenden Tagen habe das Haus dafür „nun die Möglichkeit, ein schönes Programm für Jung und Alt zusammenzustellen“.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 16. Jänner 2022
Wetter Symbol