29.11.2021 20:27 |

Neues Wundmanagement

Ab 2022 weniger Bürokratie für die Pflegepatienten

Auf neue Beine gestellt wird das System des Wundmanagements. Eingegliedert in die Landesholding, ist ab 2022 die Soziale Dienste Burgenland GmbH für Angebot und Abwicklung zuständig. Der Qualitätsstandard wird einheitlich, die Bürokratie weniger. Mühsame Förderanträge ans Land bleiben Patienten damit erspart.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Wundmanagement spielt in der Krankenpflege eine immer wichtigere Rolle. Betreut werden Patienten und chronische Fälle durch eine Fachkraft in häuslicher Pflege, Heilungsprozesse werden lückenlos dokumentiert. Bislang mussten Betroffene Förderanträge an das Land stellen - für Kranke und Ältere eine bürokratische Hürde.

Soziale Dienste GmbH als Drehscheibe
„Dieser administrative Aufwand fällt bei der Abwicklung und Inanspruchnahme der Leistungen über die Sozialen Dienste Burgenland künftig weg“, kündigt Landesrat Leonhard Schneemann an. Um einheitlich hohe Qualitätsstandards gewährleisten zu können, gilt die Übernahme der Behandlungskosten unter den bisherigen Voraussetzungen.

Ab morgen können sich Patienten melden und Termine für das kommende Jahr vereinbaren - per Mail (wundmanagement@bup-burgenland.at) oder unter 0664/780 16 610.

Hohe Qualitätsstandards gesichert
Die Behandlungskosten werden bei Rezeptgebührenbefreiung pro Einheit zu 100 Prozent mit 52 Euro gefördert, ohne Rezeptgebührenbefreiung zu 50 Prozent. Das gilt künftig ausschließlich für Leistungen, die über die Sozialen Dienste in Anspruch genommen werden. „Hohe Qualitätsstandards sind damit gesichert“, sagt Schneemann. Geschäftsführer Johannes Zsifkovits und Wundmanagerin Simone Knopf vom Therapiezentrum Kogelberg in Draßburg: „Die Patienten profitieren.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-2° / 3°
heiter
-2° / 3°
heiter
-2° / 3°
heiter
-1° / 3°
heiter
-2° / 3°
heiter