29.11.2021 22:56 |

Schritt vor die Kamera

Corona-Impfung: Mehr als 100 Wiener zeigen Flagge

Weit mehr als 100 Menschen, weit mehr als 100 unterschiedliche Gründe, aber ein Ziel: solidarisch sein. Zahlreiche Wiener aus den unterschiedlichsten Ecken der Stadt haben den Schritt vor die Kamera gewagt und zeigen Flagge - und zwar für die Corona-Impfung.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Es sind Gründe wie sich selbst zu schützen, aber auch die Familie. Sich damit wieder ein Stück Freiheit zurückzugeben, mitzuhelfen, die Pandemie zu bekämpfen. Doch auch Berichte aus den Spitälern, in denen das Personal tagtäglich um das Leben von Corona-Patienten ringt, werden neben vielen weiteren als Antrieb für die Impfung genannt - und zwar für jeden Interessierten sichtbar.

Gesammelt wurden die mehr als 100 Videos hier - auch prominente Größen wie Pizzera & Jaus steuerten einen Clip bei. Initiiert wurde die Aktion vom Wiener Hilfswerk, unterstützt wird sie von Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ).

Zitat Icon

Ich habe diese Aktion sehr gern unterstützt, weil wir solche Zugänge brauchen.

Wiens Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ)

„Auch der Schmäh kommt nicht zu kurz“
„Die Pandemie verlangt uns sehr viel ab und wir müssen uns täglich mit ihr auseinandersetzen und dagegenstemmen. Ich habe diese Aktion sehr gern unterstützt, weil wir solche Zugänge brauchen“, zeigt sich Hacker überzeugt. „Die Videos sind persönlich und auch der Schmäh, der uns Wienerinnen und Wiener ausmacht, kommt nicht zu kurz. Das ist wichtig, weil wir dadurch zusätzliche Menschen erreichen und von der Notwendigkeit der Impfung überzeugen können.“

Man biete einzelnen Personen „eine digitale Plattform, ihre individuellen Gründe für die Impfung zu erklären - um damit weitere Menschen zu diesem Schritt zu motivieren“, erklärt Sabine Geringer, Geschäftsführerin des Wiener Hilfswerks. „Wir sind - wie die Mehrheit der Gesellschaft - überzeugt, dass die Impfung der richtige Weg ist.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol