06.11.2021 14:57 |

Brand im Ferienhaus

Urlauberfamilie und Hund vor den Flammen gerettet

Dramatische Szenen spielten sich in der Nacht auf Samstag in Mörbisch im Burgenland ab. In einem Haus mit Ferienwohnungen ist ein Brand ausgebrochen. Einer Urlauberfamilie war der Weg ins Freie durch dichten, lebensgefährlichen Rauch versperrt. Mit einer Leiter sofort zu Hilfe eilte ein Nachbar, unterstützt vom früheren Bürgermeister und dessen Frau von der Feuerwehr.

Die steirische Familie aus Graz bezog am Freitag erst gegen 22 Uhr die Ferienwohnung in Mörbisch. Drei Stunden später war es mit der Urlaubsstimmung abrupt vorbei. Im Haus wütete ein Brand. „Wir waren ganz in der Nähe auf einer Feier, als meine Frau die Alarmmeldung erhielt“, schildert Jürgen Marx, 2012 mit 25 Jahren jüngster Bürgermeister Österreichs.

Dichte Rauchschwaden
Nur wenige Augenblicke später war das Ehepaar einsatzbereit an der Unglücksstelle. „Flammen loderten lichterloh, es hat extrem gequalmt“, sagt Marx. Die in der Ferienwohnung im ersten Stock eingeschlossene Familie hatte bereits Matratzen auf die Straße geworfen und wollte aus dem Fenster springen.

Feuer bald entdeckt
Zum Glück war Nachbar Gerhard Schumitsch rasch zur Stelle. Der Installateurmeister hatte eine Leiter aus seinem Betrieb mitgebracht. Die Tochter (11) und ihre Mutter kletterten allein aus der Gefahrenzone. Als sich der Vater mit Familienhund „Klutchen“ im Arm in Sicherheit bringen wollte, kam ihm der Ex-Bürgermeister zu Hilfe und übernahm den Vierbeiner, seine Frau Pamela sicherte die Leiter ab. Aus dem Fenster im Erdgeschoß kletterte die Besitzerin ins Freie.

Lob für schnelle Hilfe
Während der beherzten Rettungsaktion fuhr die Feuerwehr mit Blaulicht vor, ein Floriani-Großaufgebot ging gezielt gegen den Brand vor. Die Arbeit der 145 Freiwilligen war in kurzer Zeit erfolgreich.

Das Lob des Einsatzleiters Christian Jäger galt nicht nur den Profi-Helfern, sondern vor allem dem Nachbarn, dem Ex-Bürgermeister und der Feuerwehrfrau: „Durch ihre Courage konnte Schlimmeres verhindert werden.“

Karl Grammer
Karl Grammer
Christian Schulter
Christian Schulter
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-3° / 3°
leichter Regen
-3° / 4°
stark bewölkt
-3° / 3°
leichter Regen
-2° / 3°
Schneeregen
-3° / 3°
leichter Regen
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)