14.10.2021 06:00 |

„Krone“-Kommentar

Die Sümpfe

„So sind doch alle!“ Dieser Befund kommt in fast jeder Straßenumfrage über die ÖVP-Korruptionsaffäre vor. Dabei ermittelt die Wirtschafts- und Korruptions-Staatsanwaltschaft gegen 10 Personen, darunter Ex-Bundeskanzler Sebastian Kurz, immerhin wegen Untreue, Bestechlichkeit und Bestechung. „So sind wir nicht“, versicherte hingegen Bundespräsident Van der Bellen nach der Ibiza-Affäre, aber das bezweifeln offenbar viele.

Schon Karl Kraus schrieb vor 122 Jahren, dass die Bevölkerung gähne, wenn in Österreich ein Verfassungsbruch begangen werde. 81 Jahre später warnte Bundespräsident Rudolf Kirchschläger vor dieser Wurstigkeit: „Wir haben uns in einer für den moralischen Zustand unseres Landes gefährlichen Weise daran gewöhnt, manchen Delikten das Wort ,Kavalier‘ voranzusetzen, und damit vergessen gemacht, dass sie trotzdem Delikte bleiben.“

Sein Ausspruch über das Trockenlegen der Sümpfe wurde zum geflügelten Wort. Damals ging es um den AKH-Skandal, und auch seinerzeit bemühte sich ein Parlamentarischer Untersuchungsausschuss, die Wahrheit zu finden. Zwölf Angeklagte sprach das Gericht später schuldig.

Was Kirchschläger hinzufügte, passt auch heute wieder. In Hinkunft müssten mögliche Delikte schon viel früher scheitern. Am trockenen Boden der Ehrlichkeit, der Unbestechlichkeit und der Grundeinstellung des ganzen Volkes, dass das eben keine Kavaliersdelikte sind. So weit sind wir offenbar noch lange nicht, siehe oben.

Conny Bischofberger
Conny Bischofberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)