04.10.2021 11:08 |

Harte Ausbildung

Notfalltraining für unsere Ärzte

Neue Notfallmediziner wurden in Eisenstadt ausgebildet. An der Landesfeuerwehrschule fand am Wochenende mit Unterstützung der Florianis, des Roten Kreuzes und des Samariterbundes die Abschlussprüfung für die 26 angehenden Notärzte statt. Besonderes Augenmerk wurde dabei auf größtmögliche Realitätsnähe gelegt.

Wenn ein Mensch schwer verletzt ist und rasche Hilfe benötigt, dann rückt neben Sanitätern auch der Notarzt aus. Diese speziell geschulten Ärzte tragen nicht nur eine große Verantwortung, sie müssen auch in der Lage sein unter enormem Stress und teils widrigen Bedingungen – etwa in strömendem Regen bei einem Verkehrsunfall im Straßengraben – lebensrettende Entscheidungen zu treffen.

Bevor sich ein Mediziner Notarzt nennen darf, muss er deshalb eine zusätzliche Ausbildung durchlaufen. In Eisenstadt fand nun wieder ein solcher Lehrgang statt, organisiert von Dr. Robert Czaher aus Eisenstadt, und Dr. Michael Hill, Feuerwehrarzt in Trausdorf.

Zitat Icon

Die Notarzt-Ausbildung setzt ein abgeschlossenes Medizinstudium und die Tätigkeit als Arzt voraus. Das ist das Kriterium für die Teilnahme.

Dr. Robert Czaher, Kursleiter, Notarzt Eisenstadt

Besonderes Augenmerk wird auf Kindernotfälle und Wiederbelebungsmaßnahmen gelegt. An diesem Wochenende gab es dann in der Landesfeuerwehrschule in Eisenstadt die große Abschlussübung, bei der mehrere „Patienten“ gleichzeitig versorgt werden mussten.

Zitat Icon

Die Ausbildung dauert 60 Stunden und gliedert sich in einen theoretischen und einen praktischen Teil. Die Aufteilung ist in etwa 50 zu 50.

Dr. Michael Hill, Kursleiter, Feuerwehrarzt Trausdorf

Die Palette der „Notfälle“ reichte von Herzinfarkten über Rauchgasvergiftungen und Verbrennungen bis hin zu schwersten inneren Verletzungen. „Die Kollegen haben eine tolle Leistung gezeigt“, so Czaher und Hill.

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Oktober 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
9° / 13°
stark bewölkt
7° / 14°
wolkig
6° / 13°
stark bewölkt
9° / 13°
bedeckt
5° / 13°
heiter