01.10.2021 09:17 |

Wanderer helfen suchen

50 Schafe auf Teuchlspitze spurlos verschwunden

Auf der Teuchlspitze, einer Almweide im Kärntner Mölltal, vermisst ein Bauer seit drei Wochen seine 50 Schafe. „Ein Wolf könnte meine Tiere erschreckt und zur Flucht in ein unbekanntes Gebiet bewegt haben!“ Alle Suchaktionen blieben bislang erfolglos - und die Zeit bis zum Kälteeinbruch wird knapp. Nun sollen Wanderer helfen.

„Wir haben bereits das ganze Tal abgesucht, aber die Tiere scheinen wie vom Erdboden verschluckt zu sein. So etwas hat es noch nie gegeben“, zeigt sich der Mölltaler Landwirt Günther Egger besorgt. Die 50 Schafe wurden das letzte Mal vor mehr als drei Wochen auf der Hauptweide im Bereich der Teuchlspitze gesehen.

„Die Zeit wird knapp“
„Wir vermuten, dass ein Wolf sie erschreckt haben könnte. Immerhin war schon einmal einer hier, das wurde auch durch eine DNA-Untersuchung bestätigt“, so der verzweifelte Bauer, der seine Schafe bereits vergangenes Wochenende von der Alm abgetrieben hätte, wenn alles nach Plan gelaufen wäre. „Mittlerweile ist eigentlich kein Vieh mehr auf den Almen. Die Zeit wird knapp, denn es wird immer kälter und wenn wir sie in den nächsten Wochen nicht finden, dann gibt es keine Hoffnung mehr!“

Wanderer sollen helfen
Aus diesem Grund bittet er nun auch Wanderer, die sich im weitläufigen Gebiet der Teuchl aufhalten, um Hilfe. „Falls sie eine Schafherde sehen, sollen sie sich bitte bei mir melden! Meine Tiere sind gut zu erkennen. Sie haben nämlich neben den üblichen gelben EU-Ohrmarken auch blaue Marken, die Aufschluss über die Adresse geben.“

Mögliche Hinweise werden von Günther Egger unter 0664/2106743 entgegengenommen.

Manuela Karner
Manuela Karner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)