11.09.2021 16:23 |

Viele Neuerungen

Baustellensommer in Eisenstadt erfolgreich zu Ende

In der Landeshauptstadt wurde der Sommer für gleich mehrere Baustellen sinnvoll genutzt. So konnte der Skaterpark nun fertig umgebaut werden oder vor der Volksschule in der Bahnstraße die eigene Elternhaltestelle erweitert werden. Diese soll im Schulalltag nun für noch mehr Sicherheit sorgen. Das nächste Bauprojekt soll im November starten und bereits im Dezember fertiggestellt werden.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Vor der Volksschule in der Bahnstraße staute es bis vor Kurzem insbesondere zu den Stoßzeiten. Durch das erhöhte Verkehrsaufkommen und die meist unübersichtliche Lage konnte es beim Queren für Schulkinder rasch zu gefährlichen Situation kommen.

„Durch die Umbauten der Haltestellen konnten wir nicht nur für mehr Sicherheit auf der Straße, sondern insbesondere für unseren Nachwuchs sorgen“, so Bürgermeister Thomas Steiner. Im Laufe des Sommers wurde die bereits bestehende Elternhaltestelle erweitert und ermöglicht nun ein sicheres Ein- und Aussteigen. Auch die Bushaltestelle wurde baulich erneuert.

Skaterpark vergrößert
Ebenfalls rundum saniert wurde der Skaterpark hinter dem E_Cube. Die Freizeitanlage wurde auf rund 800 Quadratmeter erweitert und bietet nun neue Rampen und Attraktionen. „Wir sind eine Sportstadt, und mit dieser Anlage werden wir neue Maßstäbe setzen“, freut sich Steiner auf die offizielle Eröffnung am 18. September.

Das nächste Bauprojekt startet bereits im November. Die Brücke über den Eisbach, die auf der Strecke des beliebten Festivalradwegs zwischen Eisenstadt und Trausdorf liegt, soll neu errichtet werden. 

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Burgenland Wetter
2° / 4°
stark bewölkt
1° / 4°
leichter Regen
1° / 4°
stark bewölkt



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung