28.08.2021 06:35 |

Rufnummern manipuliert

„Spoofing“: Handy-Hacker wollen die Opfer abzocken

Das Telefon klingelt, dabei erscheint eine Nummer, die einem Geschäftspartner, einer bekannten Firma oder gar einem Familienmitglied gehört: Es meldet sich aber ein Fremder und verlangt nach den Kontodaten. Diese Betrugsmasche, auf die auch in Kärnten viele hereinfallen, wird „Spoofing“ genannt

In Zeiten der IP-Telefonie ist es einfach, einen Telefonanschluss so zu manipulieren, dass beim Angerufenen eine andere Nummer als die tatsächliche angezeigt wird. Diesen Betrug nennt man „Spoofing“. „So geben sich dreiste Täter bei Firmen als Mitarbeiter von Geschäftspartnern und bei Privatpersonen sogar als Verwandte aus, um ihnen Kontodaten für falsche Aufträge oder erfundene Notfälle zu entlocken“, schildert ein IT-Ermittler. „Ruft man eine solche Nummer zurück, ertönt die automatische Ansage, dass diese Nummer nicht vergeben sei.“

Fingierte Gewinne
In Kärnten häufen sich aktuell jedoch auch „Spoofing“-Anrufe, bei denen Betrüger ihre Opfer mit fingierten Gewinnen zu ködern versuchen. „Hebt man nicht gleich ab, folgen weitere Anrufe mit unterschiedlichen Nummern aus verschiedenen Ländern“, so der Ermittler. Dahinter stecke meist ein ganzes Callcenter voller Krimineller, die großteils zum Glück nicht in der Lage sind, akzentfrei Deutsch zu sprechen und daher in vielen Fällen auch recht schnell auffliegen.

Dennoch gibt es immer wieder Leute, die auf die dreiste Masche reinfallen, ihre Kontodaten bekannt geben und Geld verlieren.

Alex Schwab
Alex Schwab
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. September 2021
Wetter Symbol