28.08.2021 05:55 |

„Krone“-Kommentar

Lohnrunden in Corona-Zeiten

Die ersten Funktionäre bringen sich bereits in Stellung: Trotz Corona-Krise bleibt es den Sozialpartnern nicht erspart, „angemessene“ Lohnrunden auszuverhandeln. Aber: Was ist in Zeiten wie diesen „angemessen“?

Die Metaller kündigen schon an, dass es diesmal „ordentlich rascheln“ müsste. Denn im Unterschied zum Vorjahr haben sich die Betriebe gut gehalten, Aufträge sind da, sogar die Preise konnten in vielen Fällen erhöht werden. Wer weiß, wie lange diese Erholung anhält? Niemand, aber die Hoffnung lebt.

Wenn es bisher heuer zu Abschlüssen in einzelnen Branchen kam, so lagen diese zwischen rund 1,5 und 2,5 Prozent. Mit dem Auftritt der Metaller wird sich die Szene verändern. Bei zuletzt 2,9 Prozent Inflation kann man sich leicht ausmalen, wie die Funktionäre „aufreiben“ werden.

Natürlich, Corona war für alle eine schwere Prüfung und Belastung. Leider gibt es noch kein Ende in diesem Drama, diese Seuche bleibt ein lebensbedrohlicher Begleiter, wir werden weiter lernen müssen, mit ihm zu leben. Geschützt durch hoffentlich viele Impfungen.

Kritiker werfen für die Verhandlungen ein: Beamte und Pensionisten haben unter den wirtschaftlichen Corona-Folgen am wenigsten gelitten, das sollte auch bei den Gehaltsrunden zum Ausdruck kommen.

Na ja, das sagt sich leicht, verhandelt sich aber schwer. Mein Vertrauen gilt eher der Besonnenheit der Sozialpartner, die gerade in der Corona-Zeit gutes Augenmaß beweisen können. Fair ist besser als zu laut rascheln.

Georg Wailand
Georg Wailand
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol