Kaum Misstrauen:

„Junge Wölfe zeigen bei Begegnungen wenig Scheu“

Ob es sich bei dem in Herzogsdorf gefilmten Vierbeiner um einen Wolf gehandelt hat, bleibt unklar. Dazu müssten Fraß- oder Kotspuren analysiert werden. Das wenig ängstliche Verhalten des Tieres lässt aber nicht automatisch auf einen Hund schließen. „Junge Wölfe zeigen wenig Scheu“, erklärt Wildbiologe Christopher Böck.

Der am Sonntag in Herzogsdorf gesichtete Vierbeiner war vor dem Autofahrer Michael Pühringer über die Straße gelaufen, dann neben ihm ein Feld entlanggetrabt. „Er war gar nicht ängstlich oder misstrauisch“, so der 28-Jährige. Ein Verhalten, das dem Werkzeugtechniker, der überzeugt ist, einen Wolf gefilmt zu haben, allerdings höchst sonderbar vorkam.

Noch keine negativen Erfahrungen
„Ich glaub’ selbst nicht, dass das ein Wolf war, doch ein solches Verhalten wäre für junge Wölfe gar nicht ungewöhnlich“, betont Christopher Böck, Wildbiologe des Landesjagdverbandes. Im Gegenteil: Für diese sei es völlig normal, bei Begegnungen wenig Scheu zu zeigen. „Mangels negativer Erfahrungen wissen sie noch nicht, dass der Mensch ihr Feind ist.“

Großmachen und Steine werfen
Ein Phänomen, das auch bei anderen Wildtieren - etwa jungen Rehböcken - beobachtbar sei. Wenn Menschen aber auf einen Wolf treffen, sollten sie diesem nicht in die Augen schauen. Böck: „Sich stattdessen großmachen und mit Steinen werfen.“

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 02. August 2021
Wetter Symbol