25.05.2021 16:08 |

Forderndes Schuljahr

Die Jüngsten vor den Folgen der Krise schützen

Ein vom Land eingerichteter Solidaritätsfonds soll die Auswirkungen der Pandemie auf die Jüngsten abfedern. Insbesondere werden Ferienaktivitäten im Sommer gefördert.

Homeschooling und kein Kontakt zu Freunden. Dieses Schuljahr war für Kinder und Jugendliche besonders fordernd. Die Auswirkungen bekommen sozial schwächere Familien noch deutlicher zu spüren.

Selbst jetzt, wo Kultur-, Sport- und Freizeitangebote wieder möglich sind, können es sich viele nicht leisten. Angebote in den Ferien sind vielerorts schlichtweg nicht finanzierbar. „Für mich als Vater und Soziallandesrat war daher klar, dass hier rasch geholfen werden muss“, betont Landesrat Leonhard Schneemann. Der nun ins Leben gerufene Solidaritätsfonds soll Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Familien bis zum 18. Lebensjahr unterstützen.

Förderungen für Familien
Vom Land werden 100.000 Euro zur Verfügung gestellt. Der Förderbetrag ist abhängig vom Einkommen der Eltern. Für Alleinerzieher gilt eine Grenze von 1200 sowie für Familien von 1600 Euro. Pro Kind erhöht sich die Grenze um 200 Euro.

Zitat Icon

Mit dem eingerichteten Solidaritätsfonds wollen wir Kinder und Jugendliche, unabhängig vom Einkommen der Eltern, insbesondere in den kommenden Sommermonaten unterstützen und entlasten.

Leonhard Schneemann, Soziallandesrat

Anträge können in der Bezirksverwaltungsbehörde gestellt werden. Benötigt wird ein Nachweis einer Anmeldung für ein Ferienangebot sowie ein Einkommensnachweis der letzten drei Monate. Die Förderung kann anonym beantragt werden. „Das ist wichtig, weil Armut Ausgrenzung schafft. Durch diesen Fonds wird dem entgegengewirkt“, so Kinder- und Jugendanwalt Christian Reumann.

Carina Lampeter
Carina Lampeter
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Oktober 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
5° / 13°
heiter
0° / 12°
wolkenlos
5° / 13°
heiter
4° / 12°
heiter
4° / 12°
wolkenlos
(Bild: zVg; Krone Kreativ)