10.05.2021 15:05 |

Sand & Steg ersetzt

Neue Photovoltaikanlage im Strandbad Klagenfurt

Am 19. Mai startet das Klagenfurter Strandbad seinen Regelbetrieb. Die Winterpause wurde nachhaltig genutzt: Eine Photovoltaikanlage auf den Dächern deckt den gesamten Strombedarf der Anlage ab!

Der Wörthersee ruft: Im Vorjahr besuchten 413.000 Sonnenhungrige das größte Strandbad Europas in Klagenfurt. Auch das südliche Flair der Adria weht mittlerweile bis nach Klagenfurt, wer heuer ins Wasser springen will, findet am Ufer feinsten Sand wie am Meer vor. Kinder können dort ihre Sandburgen bauen. Dazu sind Windtücher aufgehängt, die an Italiens Badeorte erinnern. Auch der Einser-Steg glänzt wie neu, in den letzten Monaten wurde der Unterbau - also die Läufer und Belagsbretter - saniert.

Photovoltaikanlage im Strandbad Klagenfurt
„Das war nach 14 Jahren intensiver Nutzung und den Strapazen der unterschiedlichen Wetterlagen notwendig“, sagt Stadtwerke-Vorstand Erwin Smole. Die wohl nachhaltigste Neuerung ist jedoch eine Photovoltaikanlage, die auf dem Kabinentrakt installiert wurde. 198 PV-Module produzieren auf neun Dächern rund 85.000 kWh nachhaltigen Sonnenstrom pro Jahr. „60.000 Euro wurden dafür investiert, der gesamte Energiebedarf der drei Strandbäder ist damit gedeckt“, so Smole stolz.

Jeder Sonnenstrahl zählt
„Wir benötigen dafür nur 60 Prozent der erzeugten Menge. Der Rest wird in das Stromnetz eingespeist. Damit zählt jeder Sonnenstrahl!“ Die Stadtwerke setzten heuer generell sehr stark auf die Sonne. „Auch beim Fernheizwerk wurde eine große Photovoltaikanlage gebaut“, ergänzt Smole. Der grüne Strom soll die Stadt versorgen. Gleichzeitig wird dadurch auch der CO2-Ausstoß verringert.

Nachhaltigkeit & Klimaschutz
„Als Stadt bekennen wir uns klar zu den Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Ich möchte meinen Enkelkindern später mit gutem Gewissen erzählen können, dass wir viel unternommen haben, um Klagenfurt auch für die nächsten Generationen lebenswert zu erhalten“, betont Bürgermeister Christian Scheider.

Christian Tragner
Christian Tragner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: zVg; Krone Kreativ)