10.05.2021 06:22 |

Obduktion angeordnet

27-jähriger Beifahrer bei schwerem Unfall getötet

Ein Autolenker (29) ist am Sonntagabend bei einem Unfall auf der Drautal-Bundesstraße (B100) bei Villach schwer verletzt worden, als das Auto bei der Abfahrt Töplitsch frontal gegen eine Böschung geprallt war. Für seinen 27-jährigen Beifahrer endete der Crash tödlich!

Zeugenaussagen zufolge war das Auto gegen 21.15 Uhr mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Villach unterwegs gewesen. Der aus Villach stammende Lenker sei schwer verletzt ins Landeskrankenhaus Villach gebracht worden, während der Beifahrer aus Weißenstein noch an der Unfallstelle verstarb. Beide waren in dem Unfallauto eingeklemmt worden, weswegen ihre Bergung mit hydraulischem Gerät vorgenommen werden musste.

Obduktion angeordnet
Insgesamt 87 Feuerwehrleute waren an den Bergungsarbeiten beteiligt. Außerdem waren zwei Rot-Kreuz-Autos, ein Notarztwagen und ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Obduktion, Beschlagnahme des Fahrzeuges und Blutabnahme an. Beide Insassen seien angegurtet gewesen, hieß es seitens der Einsatzkräfte.

Auto donnerte frontal in Böschung
Das von Stadelbach kommende Fahrzeug sei auf der Höhe der Abfahrt Töplitsch ins Schleudern gekommen und seitlich gegen die rechte Straßenleitschiene geprallt, berichtete die Polizei. In der Folge sei das Fahrzeug auf die Abfahrtsrampe geraten und auch von dieser links abgekommen. Nach dem Kontakt mit der Straßenböschung hob das Auto ab und krachte auf der gegenüberliegenden Seite der Unterführung Töplitscher Dorfstraße frontal in die Böschung.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol