08.04.2021 15:26 |

„Mrs. World“ verhaftet

Aua! Beautyqueen reißt Nachfolgerin Krone vom Kopf

Weil sie der festen Überzeugung war, ihre Nachfolgerin würde den Titel nicht verdienen, riss die schönste verheiratete Frau Sri Lankas des Jahres 2020 und amtierende „Mrs. World“, Caroline Jurie, der soeben gekrönten „Mrs. Sri Lanka 2020/21“ Pushpika de Silva am Wochenende die mit Haarnadeln befestige Krone wieder vom Kopf. Jurie erklärte, de Silva sei nicht für die Krone qualifiziert, weil sie geschieden sei, und setzte die Krone, wie in einem Video (siehe oben) zu sehen ist, der Zweitplatzierten auf. De Silva, die tatsächlich noch verheiratet ist, wurde dabei verletzt und erstattete Anzeige. Die empörte Beautyqueen Jurie wurde deshalb am Donnerstag verhaftet. 

Es sollte eigentlich der schönste Abend und größte Triumph für die 31-jährige Schönheitskönigin Pushpika De Silva werden. Sie wurde am Sonntag bei der „Mrs. Sri Lanka“-Wahl für das Jahr 2020/2021 im Nelum Pokuna Mahinda Rajapaksa Theater in Colombo gekrönt. Doch Minuten nach der Krönung war die Freude auch schon wieder vorbei. Ihre Vorgängerin mit diesem Titel und derzeit amtierende „Mrs. World“ Caroline Jurie entriss ihr wild entschlossen die Krone wieder und erklärte den fassungslosen Anwesenden, dass De Silva die Krone nicht bekommen könne, weil diese nicht mehr verheiratet sei.

„Mrs. World“ verhaftet
In einem Video ist zu beobachten, wie die 28-Jährige der offensichtlich völlig sprachlosen Gewinnerin die Krone aus den Haaren zieht, was erst nach mehreren Versuchen gelingt. Während Jurie die Zweitplatzierte krönt, verlässt De Silva schnell die Bühne. Sie wurde später mit Kopfverletzungen im Krankenhaus behandelt und erstattete Anzeige. Caroline Jurie wurde deshalb am Donnerstag wegen Körperverletzung verhaftet. Fotos zeigen sie vor der Polizeiwache, nachdem sie auf Kaution wieder auf freien Fuß gesetzt wurde.

Krone zurückerhalten
Bei der „Mrs. Sri Lanka“-Wahl und auch bei der Wahl zur „Mrs. World“ müssen die Teilnehmerinnen verheiratet sein. „Mrs.“ steht im Englischen auch für verheiratete Frauen. 

Die Entkrönte de Silva betonte, sie sei für die Wahl qualifiziert, da sie zwar getrennt von ihrem Ehemann lebe, aber noch mit ihm verheiratet sei. 

De Silva erhielt ihre Krone inzwischen zurück. Von den Organisatoren hieß es, sie hätten der amtierenden „Mrs. World“ nahegelegt, sich bei ihr zu entschuldigen. Die „Mrs. World“-Organisatoren schrieb in einer Mitteilung, dass sie das Verhalten bedauerten.

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 12. April 2021
Wetter Symbol