23.03.2021 10:16 |

Corona-Krise

Gesundheit: Bitte warten

Betreiber von kleinen Fitnessstudios sind verzweifelt. Trotz größtmöglicher Hygienemaßnahmen dürfen sie nicht öffnen. Auf der Strecke bleiben auch ihre schmerzgeplagten Kunden.

Traumhafter Blick über die Stadt, blitzblanker Boden, man kann die Hygiene förmlich riechen. Gerry Prior und seine Frau Karin betreiben ein sogenanntes Microstudio hoch über den Dächern von Eisenstadt. Sie setzen seit Jahren auf individuelle Betreuung. „Unsere Kunden haben häufig Operationen hinter sich oder leiden unter Schmerzen im Bewegungsapparat. Für sie ist die lange Trainingspause ein gesundheitliches Desaster“, so Gerry Prior. Von 365 Tagen Pandemie mussten sie und ihre Berufskollegen 209 Tage geschlossen halten. Das bedeutet natürlich auch eine große finanzielle Herausforderung. Einen Verbündeten findet der Unternehmer in SP-Klubobmann Robert Hergovich: „Eine Öffnung der Fitnessstudios ist nicht nur aus wirtschaftspolitischer, sondern vor allem aus gesundheitspolitischer Sicht wichtig und unerlässlich. Denn Sport ist nicht das Problem, sondern Teil der Lösung“, so der Mandatar.

Er pocht auf rasches Handeln der Bundesregierung. Denn immerhin liegen entsprechende Sicherheits- und Hygienekonzepte der Studios seit Langem auf dem Tisch. „Wir haben einen Rundruf bei unseren Berufskollegen gestartet und festgestellt, dass alle ein ähnliches Hygienekonzept wie wir erarbeitet haben“, so Prior. In seinem Studio sei es möglich, dass der Trainer rund sieben Meter Abstand zu seinem Klienten halten könne. Bei Gruppenstunden gelte ein strenges Anmeldesystem, sodass man jederzeit genau wisse, wer sich wann im Studio aufhalte. Es wurde sogar ein Mattenplan erarbeitet, sodass auch zwischen den Turnmatten der nötige Sicherheitsabstand zu jeder Zeit gewährleistet sei. Dennoch scheint die Regierung hart zu bleiben

Sabine Oberhauser
Sabine Oberhauser
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
16° / 24°
heiter
17° / 26°
wolkig
16° / 24°
heiter
16° / 23°
heiter
16° / 24°
heiter