19.02.2021 05:43 |

Immo-Preise steigen

Mitten in Corona-Pandemie: Zweitwohnsitze boomen

Immer mehr Kärntner suchen ein Haus am Land; dadurch steigen auch die Preise. Das zeigt eine neue Analyse von ImmoScout24.

Der Wunsch nach einem eigenen Haus mit Garten wird immer größer. Das zeigte sich besonders im Corona-Jahr 2020. In Kärnten stieg die Zahl der Suchenden im Vergleich zum Vorjahr um 76 Prozent. „Zwar sind die Österreicher grundsätzlich mit ihrer Wohnsituation zufrieden, dennoch steigt der Wunsch nach einem Eigenheim“, erklärt ImmoScout-Geschäftsführer Markus Dejmek. „Durch die viele Zeit zu Hause wurde den Leuten klar, dass sie mehr Raum zum Leben benötigen“, erläutert seine Kollegin Maria Hirzinger.

Stadtbewohner wollen aufs Land
„Auch der Wunsch von Stadtbewohnern nach einem Zweitwohnsitz am Land wurde viel größer, da viele nicht auf Urlaub fahren konnten.“ Im Vergleich zu 2019 lag die Wohnungsnachfrage 2020 für Klagenfurt-Stadt um 13 Prozent unter dem Durchschnitt, während Hermagor der Bezirk mit den meisten Suchanfragen war.

Immobilienpreise steigen
Mit der steigenden Nachfrage schossen auch die Preise in die Höhe. In Kärnten stieg der Kaufpreis für eine Wohnung auf 3490 Euro pro Quadratmeter an - ein Plus von neun Prozent. Bei Häusern stieg der Preis auf 2360 Euro pro Quadratmeter - plus 3,6 Prozent. Auch Mieten wurden teurer. 2019 zahlte man 9,90 Euro pro Quadratmeter, 2020 waren es 10,20 - also 2,8 Prozent mehr.

Dorian Wiedergut
Dorian Wiedergut
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. Februar 2021
Wetter Symbol