17.02.2021 10:14 |

Es wird wärmer

Auf Winter folgen nun die ersten Frühlingsboten

Trotz Schneefall und Eis keine Unfälle.

Das zu erwartende Verkehrschaos blieb am Dienstag glücklicherweise aus. Der zum Teil heftige Schneefall und die glatten Straßen sorgten vereinzelt dennoch für Verzögerungen im Frühverkehr. Besonders schwer hatten es Pendler, die in Richtung Wien unterwegs waren. Auf der A 3, besonders auf der Zufahrt zur Südautobahn, staute es kurzzeitig mehrere Kilometer lang. Rund um Eisenstadt sorgten Streufahrzeuge der Straßenmeisterei zwar für eine sichere Fahrt, aber zum Teil für schleppenden Verkehr.

Auf die winterlichen Temperaturen folgt in den nächsten Tagen Tauwetter. Bis zu plus 10 Grad sind möglich. Die Feuerwehren warnen daher erneut vor dem Betreten von Eisflächen auf Naturgewässern.

Kronen Zeitung

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. September 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
10° / 22°
heiter
7° / 21°
heiter
8° / 22°
heiter
10° / 21°
heiter
9° / 21°
heiter