09.02.2021 08:57 |

Zwei Monate Funkstille

Meghan: Strahlend schön bei Überraschungs-Auftritt

Was für eine Überraschung! Nach fast zwei Monaten Funkstille meldete sich Herzogin Meghan zurück - und das noch strahlender als zuvor. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Prinz Harry plauderte sie gut gelaunt per Video-Anruf mit Teilnehmern eines Poesie-Workshops für Teenager.  

Da staunten die Teilnehmer eines Poesiekurses nicht schlecht, als sich während ihres Schreib-Workshops plötzlich Herzogin Meghan und Prinz Harry per Zoom-Call bei ihnen meldeten. Seit Dezember war es ja recht ruhig um das Paar geworden, royale Fans wunderten sich bereits, ob die 39-Jährige untergetaucht sei.

Umso strahlender war jetzt ihr Comeback. Mit einem herzlichen Lachen im Gesicht und mittlerweile schon ziemlich langen Haaren grüßte sie die Poesie-Liebhaber, die sich bei „Get Lit“ angemeldet hatten. „Es war das beste Wochenende aller Zeiten“, schwärmte Mason Granger, Tutor und Mitarbeiter der Organisation, auf Instagram über das Gespräch mit dem Herzog und der Herzogin. Es sei eine „surreale“ Erfahrung gewesen, die beiden in dem Kurs zu Gast zu haben.

Meghan und Harry „waren magisch und freundlich“
„Prinz Harry und Meghan, der Herzog und die Herzogin von Sussex, waren magisch und freundlich und interessierten sich für Poesie!“, zeigte dieser sich begeistert. „Die Herzogin teilte sogar einige ihrer Lieblingsgedichte.“ Sein Lieblingsmoment sei jedoch jener gewesen, als Meghan genau das wiedergab, was er zuvor schon oft in seiner Stunde besprochen habe: Wie es ist, ausgerechnet jetzt ein junger Mensch zu sein und welche Wirkung eine einzige Stimme haben kann. 

Außerdem hätten Meghan und Harry verraten, dass sie sich in der Vergangenheit immer wieder einmal von Werken tief beeindrucken ließen, von denen der Autor sich vielleicht gefragt habe, ob ihm überhaupt jemand zuhöre.

Verbirgt Meghan ihr Babybäuchlein?
Auch bei den royalen Fans sorgte der überraschende Auftritt des Paares für große Freude. So entspannt und gut gelaunt habe man Harry und Meghan schon länger nicht gesehen, waren diese sich sicher. Doch ein kleines Detail sorgte bei so manchem Fan für Verwunderung: Warum sich Meghan nur bis zur Schulter zeigte. Ob das einen süßen Grund haben könnte? Immerhin wurden Anfang des Jahres Gerüchte laut, die 39-Jährige könne nach ihrer Fehlgeburt im Frühjahr 2020 erneut schwanger sein. Eine Antwort blieben die Ex-Royals ihren Fans dieses Mal jedoch schuldig ...

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol