02.02.2021 11:45 |

Polizisten attackiert

St. Veit: Mann randalierte vor Wohnung der Mutter

Ein 33-jähriger Steirer hat Montagabend im Stiegenhaus der Wohnung seiner Mutter, für die er ein Betretungsverbot hat, in St. Veit an der Glan randaliert und war dann in Richtung Bahnhof geflüchtet. Dort attackierte er in weiterer Folge die verständigten Polizeibeamten, wobei ein Polizist verletzt wurde, und musste letztendlich festgenommen werden.

Nachdem der Steirer das Mehrparteienhaus in St. Veit an der Glan verlassen hatte, stahl er noch dazu vom vor dem Haus geparkten PKW seiner Mutter die Kennzeichen und rannte davon. Die verständigten Polizeibeamten konnten den 33-Jährigen im Bereich des Bahnhofes St. Veit/Glan anhalten. Als er von den Beamten angesprochen wurde, reagierte er äußerst aggressiv und ging tätlich gegen die Polizisten vor, die ihn vorläufig festnehmen konnten. Einer der Beamten erlitt leichte Verletzungen. Bei dem Mann wurde ein Gramm Suchtmittel (Speed) sichergestellt. Nach Abschluss der Erhebungen wird er auf freiem Fuße angezeigt. 

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. September 2021
Wetter Symbol