28.01.2021 12:00 |

Klagenfurt

Noch keine Lösung für die Bahnkreuzung am Südring

 Geschlossene Bahnschranken kosten Nerven. Um den Autoverkehr in Klagenfurt flüssiger zu gestalten, wollen die ÖBB Bahnübergänge sanieren und zwei sogar auflassen. Noch immer keine Lösung gibt es für die Kreuzung am Südring; in Waidmannsdorf wird indes bald gebaut.

Die Bahnübergänge wurden von Experten inspiziert. Fazit: Einige müssen saniert werden. „Wir sollen 2,2 Millionen Euro dazu zahlen“, sagt Stadträtin Sandra Wassermann (FP). Die ÖBB planen auch die Auflassung von zwei Übergängen, und zwar in der Meisengasse und der Sonnwendgasse. Das kommt bei Wassermann nicht gut an. Die Stadtpolitikerin befürchtet, dass eine Sperre dieser kleinen Bahnkreuzungen zu mehr Verkehr im Bereich des Südrings und in Teilen von St. Ruprecht führen könnte.

FP-Stadtvize Wolfgang Germ pocht unterdessen auf eine Lösung für den Südring: „Wir fordern von den ÖBB, dass im Zuge dieser Sanierungen endlich die bereits angedachte Bahnunterführung errichtet wird!“ Diese ist bisher aber an den enormen Kosten gescheitert.

Die Unterführung in Waidmannsdorf soll heuer gebaut werden. Germ und Wassermann verlangen, dass die Bevölkerung in die Projekte einbezogen wird: „Eine Lösung, die für die Straße vertretbar ist, muss noch lange nicht für die Menschen in Ordnung sein. Auf den Lärmschutz darf nicht vergessen werden!“

Christian Tragner
Christian Tragner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 25. Februar 2021
Wetter Symbol