17.01.2021 13:30 |

Mehrere Feuerwehren

Wolfsberger bemerkte Feuer am Nachbargrundstück

Gleich mehrere Feuerwehren rückten heute, Sonntag, in den frühen Morgenstunden zu einem Löscheinsatz aus: Ein Mann hatte Flammen beim Einfamilienhaus seiner Nachbarn entdeckt und Alarm geschlagen. Der Brand konnte rasch gelöscht werden, Verletzte gibt es keine.

Um 15.29 Uhr schrillten am heutigen Sonntag die Sirenen bei den Feuerwehren Wolfsberg, St. Margarethen, St. Johann und St. Stefan. Sie wurden zu einem Wohnhausbrand im Wolfsberger Stadtteil Reding alarmiert. Ein Nachbar hatte dort den Feuerschein bemerkt. 

Beim Eintreffen der Feuerwehren hatte der Hauseigentümer bereits erste Löscharbeiten durchgeführt - das Bersten der Glasscheiben der Terrassenüberdachung hatte ihn geweckt. Die Wehren konnten die Flammen anschließend rasch löschen und „Brand aus“ geben. Verletzt wurde niemand, jedoch entstand enormer Sachschaden.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 26. Februar 2021
Wetter Symbol